Stromspar Tipps

Auf dieser Seite kann man wertvolle Tipps finden um den Energieverbrauch im Haushalt zu senken. Zusätzlich zu einem Wechsel zu einem günstigen Stromanbieter kann das sparen von Strom helfen die Stromrechnung niedrig zu halten. Jeder Verbraucher der die Tipps auch anwendet, die hier zu finden sind, kann zusätzlich etwa 10-15% sparen, man kann hier also sehen, es lohnt sich auf jeden Fall auf den Stromverbrauch zu achten

+++ jetzt Stromspar Tipps einholen +++

1. Standby Geräte abschalten

Veröffentlicht von Stromtarifvergleich am 13.4 2012  • 

Die Standby Funktion bei Fernseher, Computer, Stereo Anlagen und anderen Geräten verbrauchen permanent Strom. Die Geräte sind zwar abgeschaltet, verbrauchen aber denoch Strom, wenn auch nicht viel, aber auf Dauer ist der Stromverbrauch doch recht hoch. Besser ist es die Geräte aus der Steckdose zu ziehen, so verbrauchen sie garantiert keinen Strom. Ein weiterer Tipp ist eine Steckdosenleiste mit einem Schalter zu kaufen, so spart man sich viel Arbeit, da mit einem Knopf alle Verbraucher vom Netz getrennt werden

+++ jetzt Stromanbieter vergleichen +++

2. Energiesparlampen verwenden

Veröffentlicht von Stromanbieter wechseln am 4.4.2012  • 

Bei der Beleuchtung kann man viel Geld und Strom sparen, wenn man Energiesparlampen kauft. Da es so oder so bald gar keine Glühbirnen mehr zu kaufen gibt, sollte man verbrauchte Lampen durch Energiesparlampen ersetzen. Mit Energiesparlampen kann man je nach größe der Wohnung im Jahr bis zu 300 Euro sparen.

+++ jetzt Stromanbieter wechseln und sparen +++

3. Energieeffizienklassen beachten!

Veröffentlicht von Stromtarife vergleichen am 10.04.2012  • 

Die Energieeffizienzklasse ist eineNorm in ganz Europa, um einheitliche Energieverbrauchsklassen für Elektrogeräte darzustellen. Verbraucher sollten beim Kauf einer neuen Waschmaschine oder von einem neuem Kühlschrank darauf achten dass das Gerät die Energieeffizienzklasse A hat.

+++ jetzt Stromanbieter wechseln und sparen +++

4. Stromschleuder Kühlschrank

Veröffentlicht von Stromtarife vergleichen am 3. März 2012  • 

Der Kühlschrank ist einer der größten Stromschleudern in jedem Haushalt, er arbeitet 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag. Wird ein neuer Kühlschrank gekauft, so sollte man darauf achten dass das Gerät die Energieeffizienzklasse A besitzt, so lassen sich in einem Jahr gleich mal 100 und mehr Euro einsparen.

+++ jetzt Stromanbieter wechseln und sparen +++

5. Ladegeräte aus der Steckdose

Veröffentlicht von Stromtarife vergleichen am 7. März 2012  • 

In vielen Büros und Haushalten werden Ladegeräte verwendet um etwa das handy zu laden, viele Verbraucher versäumen es leider das Gerät aus der Steckdose zu ziehen. Ist das Handy voll geladen, sollte das Ladegerät aus der Steckdose entfernt werden. Mit diesem einfachen Mittel kann jeder Verbraucher etwa 100 Euro sparen, ganz einfach.

+++ jetzt Stromanbieter wechseln und sparen +++

6. Sparen beim Waschen

Veröffentlicht von Stromtarife vergleichen am 12. Januar 2012  • 

Wäsche waschen ist notwendig, keine Frage, aber auch hier kann man viel Geld sparen. Bei den meisten Verbrauchern ist es nicht notwendig das Wäsche mit 60 Grad gewaschen wird, 40 Grad reichen in den meisten Fällen aus. In einem Jahr kann man man mit diesem einfachen Trick bis zu 150 Euro in einem Jahr sparen.

+++ jetzt Stromanbieter wechseln und sparen +++

7. Strom sparen beim Kochen

Veröffentlicht von Stromtarife vergleichen am 22. Juni 2009  • 

Beim kochen kann auch wertvolle Energie gespart werden, das ist ganz einfach. So sollten Verbraucher auf das Vorheizen des Backofens verzichten, das spart viel Energie, auch die Restwärme sollte genutzt werden. Bevor das gewünschte Gericht fertig ist, sollte man etwa fünf Minuten vorher das Gerät abschlaten. Beim kochen ist es auch wichtig immer den richtigen Topf zur Herdplatte zu verwenden, den sonst verbraucht der Herd bis zu 20 Prozent mehr Energie

+++ jetzt Stromanbieter wechseln und sparen +++

Stromtarife Vergleichen

Ihre Postleitzahl:

So einfach funktioniert wechseln
Geben Sie hier bitte Ihre Postleitzahl und Ihren jährlichen Stromverbrauch sowie eine etwaige gewerbliche Nutzung an.

Stromverbrauch: kWh
Nutzung: